Wellness & Spa in Minori an der Amalfiküste

Eine der schönsten Küsten der Welt ist die Amalfiküste, welche sich in der Region Kampanien in Italien befindet.

Hier, wo man einen herrlichen Blick über die steile Felsenwände der Amalfiküste und den blauen Weiten des Tyrrhenischen Meeres hat, findet man die richtigen Orte um einen Urlaub ganz im Zeichen von Wellness und Spa zu genießen. Einer dieser Orte an der Amalfiküste ist Minori am Fuße des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano gelegen, der Freunde des Wellness mit seinen knapp 3000 Besuchern einlädt. Unser Tipp für einen exklusiven Wellnessurlaub an der Amalfiküste ist dieses schöne Hotel in Minori.

Die Mischung aus Meeres- und Bergluft ist etwas ganz Besonderes, was man in Italien vor allem an der Amalfiküste wieder findet. Hier – von Minori aus – kann man herrliche Wanderungen in das Hinterland der Berge oder entlang der Amalfiküste machen und sich so auf diese Art und Weise ganz dem Wellness und Spa hingeben.

Die Amalfiküste bei Minori

Doch selbstverständlich hat Minori auch eine Vielzahl an Angeboten, die sich im Rahmen des Wellness und Spa vor allem den entspannenden und gleichzeitig gesundheitlichen Aspekten widmen. Seien es nun die vielen verschiedenen Arten an Bädern – die beim Wellness nicht fehlen dürfen – zu denen zum Beispiel auch das Türkische Bad gehört, in dem man sich in den heißen Dämpfen diverser Öle und Kräuter entspannen kann oder eine der Salzbehandlungen mit Mittelmeersalz, welche den Stoffwechsel und die Sauerstoffversorgung fördert. Vielleicht möchte man sich auch nur einer Wellness und Spa Behandlung an der Amalfiküste in Form von Massagen gönnen. Auch hier ist das Angebot riesig: Ganzkörpermassagen, Ayurveda, Tiefenmassagen, Heiße Stein Massagen, Schröpfmassagen, Thaimassagen, Akkupressur, Shiatsu – das Angebot ist schier unendlich.

Sehenswürdigkeiten an der Amalfiküste

Zu einem erholsamen Wellness und Spa Aufenthalt gehört in der Regel auch das entspannte Erkunden der Umgebung. Minori ist eine kleine aber reizvolle Stadt, in der man noch immer viele Zeugnisse der beinahe 3000 Jahre alten Geschichte entdecken kann. Zum Beispiel ist es möglich die Ruinen der Villa Romana Marittima zu besichtigen oder den kleinen Hafen, der dereinst ein Zwischenhandelsplatz der Repubblica d’Amalfi war. Als ehemaliger Bischofssitz hat Minori auch Sakralbauten in der Liste der Sehenswürdigkeiten. Wohl an der Amalfiküste einzigartig sind die Mühlen und die Papierfabrik, auf deren Herstellung sich noch bis in das 19. Jahrhundert der Reichtum von Minori mit begründete. Heute ist Minori – und mit der Stadt auch die Amalfiküste zugleich – auch sehr berühmt für seine Pasta, die übrigens auch während eines Aufenthaltes im Zeichen von Wellness und Spa in Italien nicht fehlen darf.